Dienstag, 19. Juli 2016

Liebesromane: meine bisherigen Lieblinge in 2016 (adult + new adult Empfehlungen)

Heute will ich mit dem Rückblick auf die guten Bücher der ersten sechs Monate in 2016 anfangen. Beginnen will ich mit meinem liebsten Buchgenre, Liebesromanen. Ich werde sowohl adult, als auch new adult Bücher erwähnen. 

Übrigens: Ich lese Bücher, um von ihnen gut unterhalten zu werden und um eine gute Zeit zu haben, zu diesen Anforderungen passen die folgenden Bücher perfekt.

Schaut das Video zum Post hier auf Youtube oder direkt im Post.


Sweet little lies  + My kind of wonderful - Jill Shalvis

Buch #3 und Buch #1 in zwei verschiedenen Serien der Autorin. Unaufgeregt, gute Charaktere und schöne Liebesgeschichten, nur wenig Drama, so mag ich die Bücher von Jill Shalvis. 

Übersetzung: keine

Pucked under, Area 51, Forever Pucked + Pucked Over - Helena Hunting

Ganz schön versext, zum Schreien komisch, oft übertrieben laut, für mich sehr amüsant, sports romance mit Ice-Hockey-Spielern, nicht für jeden Geschmack, für manche zu übertrieben, Textauszug unbedingt lesen, ich finde die Bücher klasse. 

Übersetzung:
Die Reihe wird unter dem Namen "Hot as Ice" übersetzt, bisher sind Teil eins (Pucked) als "Hot As Ice - Heißkalt verliebt" und Teil zwei (Pucked up) als "Hot As Ice - Heißkalt verführt" erschienen. Teil drei (Pucked over) wird im Oktober als "Hot as ice - Heißkalt geküsst" erscheinen. 

Dirty Sexy Reihe - Carly Phillips + Erika Wilde

Keine perfekten Geschichten, am Ende je zu dramatisch und überhastet, für mich aber trotzdem sehr unterhaltsam und ideal um nach einem langen Tag abzuschalten. 

Übersetzung: Keine

Sugar Daddy + Smooth Talking Stranger - Lisa Kleypas

Dieses Jahr erneut gelesen, immer noch gut. Emotional und unterhaltsam zugleich, interessante Charaktere, schöne Liebesgeschichten. Es gibt mittlerweile einen vierten Teil in der Serie, ich werde ihn mir bald kaufen. 

Übersetzung: keine

Wasted Words - Staci Hart

Teil einer Serie rund um eine Gruppe von Freunden, die in New York leben, irgendwo zwischen NA und adult. Süße Liebesgeschichte um zwei Freunde, die nicht wissen, ob sie einen Schritt weiter gehen sollen. Sie arbeitet in einem Buchladen/Cafe/Bar mit dem Namen "wasted words", liebt Bücher und sucht für ihn nach dem einem Buch, dass ihn zum begeisterten Leser macht. Sehr schöne Geschichte, der Konflikt am Ende wird auf eine sehr unterhaltsame Weise gelöst. Bisher insgesamt eine tolle Serie. 

Übersetzung: keine

Exposed to you - Beth Kery

Teil einer erotic romance Reihe, das Buch ist heiß, passagenweise auch süß und zurückhaltend, Hollywood spielt eine Rolle, übernimmt aber glücklicherweise nicht die Geschichte, die Charaktere stehen im Mittelpunkt. Sie hat in der Vergangenheit eine verdammt harte Zeit gehabt (gesundheitliche Probleme), er weiß nichts davon, muss es aber erfahren, wenn sie eine Chance haben wollen. 

Übersetzung: keine

Us - Sarina Bowen + Elle Kennedy

Teil zwei in einer sports romance Reihe, Bücher eins und zwei handeln von zwei Männern in einer Beziehung. In "Us" wird die Beziehung aus "Him" fortgeführt, neue Hindernisse müssen überwunden werden, der Alltag will gemeistert werden und unsere beiden Helden müssen an ihrer Kommunikation arbeiten. Neue Nebencharaktere werden eingeführt, die schlicht genial sind und viel Humor in die Geschichte bringen. Das Buch ist eine wunderbare Mischung aus heiß, witzig und gefühlvoll. Ein richtig tolles Leseerlebnis. 

Übersetzung: 
"Him" erscheint als "Him - Mit ihm allein" (September 2016), "Us" wird als "Us - Du und ich für immer" (Januar 2017) erscheinen, je bei Egmont LYX. 

Weitere erwähnte Bücher von Sarina Bowen: 1-3 in der Ivy Years Reihe: The year we fell down, The year we hid away, The understatement of the year. Keine Übersetzungen. 

The Game Plan - Kristen Callihan

Teil drei einer fortlaufenden Reihe um Football-Spieler, wir befinden uns nun in der Zeit nach dem College und das Buch ist genauso unterhaltsam, aber auch emotional, wie die beiden ersten Bücher. Das Buch hat wirklich alles, was ich von einer guten sports romance will, die komplette Serie kann ich bisher empfehlen. 

Übersetzung: 
Die Serie wird als die "Game on" - Reihe auf Deutsch veröffentlicht. Buch drei wird im Januar 2017 als "Game on - Schon immer nur du" erscheinen. Teil 1: Game on - Mein Herz will dich (bereits erschienen), Teil 2: Game on - chancenlos  (bereits erschienen). Verlag: Egmont LYX. 


Welche Liebesromane, gelesen in 2016, gehören bisher zu euren Lieblingen?

Weiterlesen »

Montag, 11. Juli 2016

Harry Potter + JK Rowling: Warum ich nichts Neues brauche


Heute will ich meine Gedanken zum Thema Harry Potter ordnen und mit euch teilen. Die Originalserie habe ich gerne gelesen, vor allem Bücher eins bis fünf fand ich richtig klasse. Band sechs war für mich gut, Band sieben ok, gerade einige der Entwicklungen gegen Ende der Serie (Snape, wer gestorben ist)  waren nicht ganz nach meinem Geschmack. Aber insgesamt habe ich die Reihe sehr gerne gelesen, auch wenn mir so mancher Charakter (Ron) nie ans Herz gewachsen ist und mich manche Beziehungen (Ron + Hermine, Harry + Ginny) nie wirklich berührt haben. Und auch wenn ich den letzten Band nicht so genial fand, so hatte die Serie in meinen Augen doch ein gutes Ende.

Ich habe gerne mit anderen Lesern über die Serie geredet, habe mir dann auch die Filme angeschaut und war damit sehr zufrieden. Ok, warum man aus dem letzten Buch zwei Teile machen musste und dann auch noch den überflüssigen Kampf am Ende einbauen musste, habe ich nicht verstanden, aber Schwamm drüber. So schlimm wie aus "Der Hobbit" drei mittelmäßige Film zu machen war es ja glücklicherweise nicht. 

Die Bücher habe ich damals auf Deutsch gelesen und die Ausgaben stehen bei meiner Mutter im Regal, selbst habe ich mir die Bände nie gekauft. Manchmal überlege ich, ob es nicht doch Sinn macht sie mal auf Englisch zu kaufen, aber brauche ich die Bücher wirklich auf meinen Regalen? Bisher hatte ich keinen großen Drang dazu sie erneut zu lesen. Vielleicht ändert sich das ja noch. 

Dann kam die erste Version von Pottermore und eigentlich wollte ich schon gerne wissen, zu welchem Haus ich gehören würde, aber dafür wollte ich mich nicht mit meiner E-Mail-Adresse registrieren müssen, daher habe ich es gelassen. 

Dann kamen andere Bücher von JK Rowling, die mich inhaltlich nicht angesprochen haben, die ich daher auch nicht gelesen habe. In einen ihrer Krimis habe ich mal reingelesen, große Begeisterung kam aber nicht auf. 

Und dann auf einmal wieder Harry Potter, immer mehr Fanartikel, Pottermore in neuer Version, das obligatorische Malbuch, die wunderschöne, für mich aber trotzdem überflüssige, illustrierte Version von Band eins, eine Art Spin-Off Filmreihe mit drei Teilen (dieses Projekt finde ich am spannendsten) und jetzt ein neues Theaterstück. Mit Harry Potter lässt sich immer noch gut Geld verdienen und viele Leser scheinen sich über Neues aus der Welt sehr zu freuen. 

Bei mir sieht das etwas anders aus, vielleicht weil das Ende der Serie für mich ein definitives Ende war? Ich will nicht wissen, wie Harrys Leben mit Mitte 30 aussieht, alles was ich von ihm wollte, hat mir die Serie bereits gegeben. Auch von anderen Charakteren muss ich nicht mehr wissen, als ich bereits weiß, ich will sie so in Gedanken behalten, wie es mir die Bücher erlaubt haben. 

Für mich hat sich der Zauber von Harry Potter auf die sieben Bücher beschränkt. Über eine neue, fantastische Welt von Rowling würde ich mich freuen, mit Harry Potter habe ich aber abgeschlossen. 

Wie sieht es bei euch aus, begeistern euch die neuen Projekte und Artikel rund um Harry Potter?

Weiterlesen »

Donnerstag, 7. Juli 2016

SuB Abbau: weniger ungelesene Bücher


Heute will ich euch auf ein neues Buchvideo von mir aufmerksam machen. In den letzten Jahren hat sich mein SuB, also mein Stapel ungelesener Bücher, enorm verkleinert, wie genau das abgelaufen ist und warum ich mich heute mit weniger ungelesenen Büchern wohler fühle als mit mehr, erfahrt ihr im Video (hier auf Youtube oder weiter unten im Post). 

Auf dem Foto oben seht ihr zumindest einen Teil meines SuBs, nämlich meine ungelesenen Printbücher. Da das Foto bereits zwei Tage alt ist, hat sich an der Zusammensetzung schon wieder etwas geändert. Die beiden Bücher ganz rechts, Blackhearts und All the feels, habe ich gelesen, dafür sind drei andere Bücher dazugekommen.

Wie groß ist euer SuB? Seid ihr mit der Größe zufrieden?


Weiterlesen »

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *