Freitag, 20. März 2015

Rainbow Rowell: Es muss nicht immer passen

Auf dem Bild unten könnt ihr die drei Bücher von Rainbow Rowell sehen, die momentan in meinem Bücherzimmer leben. Neben den drei Büchern auf dem Bild habe ich auch noch "Attachements" von der Autorin gelesen, das Buch habe ich allerdings nicht mehr zu Hause. Von den insgesamt vier Büchern haben zwei für mich perfekt gepasst, nämlich "Fangirl" und "Eleanor & Park", mit den beiden anderen Büchern hatte ich ein paar Probleme. 

Probleme, die mich in diesem Fall aber nicht davon abhalten werden weitere Bücher der Autorin zu kaufen, denn dazu mag ich ihre Stimme und ihren Schreibstil zu sehr. Rainbow Rowell schreibt Bücher, die besonders sind, sie traut sich an Sachen etwas anders heranzugehen, sie hat ihre ganz eigene Stimme, da ist es für mich nur normal, dass das für mich nicht immer passen kann, muss es in diesem Fall auch gar nicht. Ich werde weiterhin alles kaufen und lesen, was Rowell herausbringt, denn das nächste Buch hat immer das Potential zu einem meiner absoluten Lieblinge zu werden und wenn es mal nicht passt, macht das gar nichts. Die Vorfreude auf das Buch danach bleibt ungebrochen.


Ich freue mich schon sehr auf das nächste Buch von Rainbow Rowell, im Herbst wird "Carry On" erscheinen, die Idee hinter der Geschichte ist schon aus "Fangirl" bekannt. Ich freue mich persönlich darüber, dass der Schreibstil ein anderer sein wird als der, den ich bei den Simon Snow - Teilen in Fangirl kennenlernen durfte (siehe Antwort unten), denn ich denke, dass Rainbow Rowell aus der Geschichte noch viel mehr rausholen kann. 


Info: http://time.com/3714753/rainbow-rowell-interview/
Did Carry On emerge from the leftover Simon Snow segments that went unused in Fangirl?
They didn’t really make it into the book. The Simon Snow I was writing in Fangirl was a different Simon Snow. When I was writing as [fictional Simon Snow author] Gemma T. Leslie, I envisioned this feeling of British children’s literature and had a very traditional middle-grade voice. When I was writing Cath, it was more of what a talented teenage girl writing romantic fantasy would do. Neither of those voices are me. When I started writing my own Simon Snow, it was more what I would do with this character.

Kommentare:

  1. Oh haha, als ich auf meinem Dashboard nur das Bild und den Titel gesehen habe, dachte ich es geht um unpassende Ausgaben. Hardcover, Taschenbuch, zu klein oder zu groß und dass das nicht schön aussieht im Regal :D Aber hast du wirklich ein eigenes Bücherzimmer? :o
    Ich habe von der Autorin bisher nur "Fangirl" gelesen und fand das wirklich ganz schön, aber auch wieder nicht so perfekt und unglaublich wie viele andere. Trotzdem möchte ich unbedingt noch mehr von der Autorin lesen, denn ihre anderen Bücher hören sich genauso toll an und sie hat wirklich einen unglaublich tollen Schreibstil! Deshalb möchte ich auch weiterhin bei der Originalsprache bleiben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die verschiedenen Größen bei Büchern aus einer Serie ärgere ich mich (fast) nicht mehr, das hat doch alles keinen Sinn. :)

      Ein halbes Zimmer ist für meine Bücher reserviert, Platzprobleme habe ich daher glücklicherweise nicht.

      Vielleicht gibst du "Eleanor & Park" ja mal eine Chance, das Buch ist etwas dramatischer als "Fangirl" und hat mich natürlich zum Weinen gebracht. Trotzdem fand ich es richtig klasse.

      LG

      Löschen
  2. Also ich kann bisher nur zwei Bücher der Autorin zu meinen Besitztümern zählen. Eleanor & Park habe ich vor kurzem in Deutsch gelesen und Fangirl liegt in der Originalsprache angefangen auf meinem Nachtisch. Ja das stimmt schon, Rainbow hat wirklich einen tollen Schreibstil, ich kann das gar nicht so richtig in Worte fassen (sie hätte bestimmt keine Probleme dabei gehabt, haha :D).
    Ich mag deine positive Einstellung, dass ja nicht immer alles passen kann und du dennoch mehr von der Autorin lesen möchtest.
    Das ist übrigens ein sehr schönes Bild, das du da gemacht hast. Das musste ich jetzt einfach nochmal loswerden :D
    Liebe Grüße, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Bücher zu fotografieren macht immer Spaß.

      Und stimmt, Rainbow Rowell könnte einen Schreibstil bestimmt genial in Worte fassen, mir fällt da meist nicht mehr ein als "gefällt mir und passt". Kein Wunder, dass ich selbst keine Bücher schreibe. :)

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit "Fangirl".
      LG

      Löschen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *