Montag, 6. April 2015

Schöne Ausnahmen

In meinem Beitrag "Bücher und Minimalismus, ein bisschen zumindest" bin ich ja darauf eingegangen, dass ich nur die Bücher behalte, die ich gerne gelesen habe, durch ein Kommentar von Bibliophiline wurde mir aber klar, dass ich bestimmte Ausnahmen zu dieser Regel ausgeklammert hatte, nämlich besondere Versionen von Büchern.


Wer meinen englischen Buchblog About Happy Books kennt, wird wissen, dass ich großer Fan von Klassikern im besonderen Gewand bin, wichtige Stichwörter sind hierbei z.B. Penguin Clothbound, Penguin English Library, Puffin, Vintage und, und, und. Vor allem kaufe ich natürlich besondere Versionen von den Büchern gerne, die ich liebe, also z.B. von Persuasion, Pride & Prejudice und Jane Eyre. Da ich gerade von Penguin Büchern rede, die Penguin Drop Caps finde ich online überraschenderweise wesentlich schöner als in Realität, da sind mir andere Reihen von Penguin  lieber.

Bei den Klassikern kaufe ich aber auch Bücher gerne, die absolut neu für mich sind und vielleicht gar nicht in mein eigentliches Leseschema passen, hier bin ich wagemutiger als sonst. Gefallen mir die Bücher ist es super, wenn nicht bleiben sie aufgrund ihres Aussehens aber trotzdem in meinen Regalen stehen, ich gestehe, bei schönen Klassikern bin ich absolut oberflächlich eingestellt. :)

Eine richtig alte, ganz besondere Ausgabe eines Klassikers besitze ich übrigens (noch) nicht, aber mal sehen, irgendwann werden auch solche Bücher bestimmt mal bei mir einziehen dürfen.

Habt ihr Ausnahmen im Bücherregal? Welches ist eure liebste Reihe mit besonderen Buchausgaben?

Kommentare:

  1. Schöne Einstellung! Mit Klassikern kann man meines Erachtens auch (fast) nichts falsch machen.
    Bei mir ist es so, dass ich auch lieber Klassiker in mein Regal stelle, als andere Bücher. Gerade neuere Bücher versuche ich eher auszuleihen o. ä., Klassiker kaufe ich schneller und unbedenklicher ein, irgendwie haben sie einen gewissen Mehrwert für mich.

    Allerdings kaufe ich nicht von einem Buch mehrere Ausgaben. Ich entscheide mich für eine Ausgabe und bei der bleibt es dann auch. ;) Ältere Bücher mag ich auch sehr gerne, ich glaube, mein "ältestes" Buch ist von 1936 oder so... Ich bin aber auch noch auf der Suche nach älteren Exemplaren, aber bei richtig alten Ausgaben kann es dann auch gerne mal teurer werden, deshalb halte ich mich da (vorerst) noch zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Klassiker haben schon eine besondere Faszination, auch auf mich. Im Nachhinein finde ich natürlich nicht jeden Klassiker genial, manchmal frage ich mich schon, warum gerade dieses Buch ein Klassiker ist, aber es macht doch immer wieder Spaß welche zu lesen und dabei Welten zu entdecken, die man ansonsten vielleicht links liegen gelassen hätte.

      Von 1936 bin ich noch ganz weit entfernt. Ich würde gerne mal ein Buch kaufen, dass noch anders gebunden wurde, also wirklich von Hand, die Unterschiede zu den modernen Büchern sind bestimmt spannend.

      LG

      Löschen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *