Sonntag, 9. Oktober 2016

Vergesslich: Frankfurter Buchmesse + Litsy

Heute soll es um meine Vergesslichkeit bezogen auf bestimmte Dinge im Leben gehen, genauer gesagt um meine Vergesslichkeit bezogen auf die Frankfurter Buchmesse und die Bücher-App Litsy.

Frankfurter Buchmesse

Stimmt, im Oktober ist doch was buchiges in Frankfurt los. Das sollte ich eigentlich gar nicht vergessen können, ist aber trotzdem passiert. Als ich Anfang der Woche einen Post rund um die Vorbereitung zur diesjährigen Buchmesse entdeckte, wurde mir klar, dass ich die Buchmesse 2016 komplett vergessen habe. Ich habe daher auch vergessen mir eine Karte zu besorgen und finde das überhaupt nicht schlimm. 

Vor Jahren war ich mal unter der Woche auf der Buchmesse und fand das Erlebnis schön, aber auch überwältigend und anstrengend. Bücher und Buchmenschen überall, geschäftiges Treiben an allen Ecken, Bücher immer im Fokus. Als Buchblogger ist man auf der Buchmesse willkommen, steht aber nicht im Fokus, was ich persönlich als durchaus positiv empfinde. Man kann hier und da schon unter der Woche Bücher von Verlagen bekommen oder sie dann eben am Sonntag kaufen, beides ist spannend, muss ich selbst aber nicht haben. 

Als Mensch, den Menschenmassen eher stressen als begeistern, werde ich mir die Buchmesse dieses Jahr ganz gemütlich von zu Hause anschauen, werde verfolgen, was für Bücher beworben werden und das eine oder andere vielleicht auf meine Wunschliste setzen. Und dann in Ruhe warten bis ich die Bücher kaufen kann. Die Ruhe und Geduld habe ich mittlerweile. 

Ich wünsche allen Lesern und Buchbloggern viel Spaß auf der Buchmesse. Viel Spaß beim Entdecken von neuen Büchern und beim Treffen von anderen Buchmenschen. Genießt eure Zeit in Frankfurt. 

Frankfurter Buchmesse: klick

Litsy

Die Buch-App Litsy ist seit kurzem für Android-Geräte erhältlich und ich habe sie mir auch mal runtergeladen, sie mittlerweile aber schon wieder deinstalliert. Nicht weil die App an sich so schlecht war, klar gibt es hier und da etwas zu verbessern, zum Beispiel mag ich die Einschränkung beim Posten (Rezension, Blurb, ...) nicht. Ich habe die App deinstalliert, weil ich sie nach den ersten beiden Tagen schlicht vergessen habe. Nach fünf Tagen fiel mir dann wieder ein, dass ich doch da was Neues auf dem Handy habe. In dieser Zeit habe ich das Posten in der App keine Sekunde vermisst, ich habe dann eingesehen, dass in meinem Leben schlicht kein Platz und kein Bedarf für eine weitere soziale App ist. 

Will ich online über Bücher reden, reichen mir Instagram und vor allem meine Blogs, aber natürlich auch Youtube. Damit bin ich bestens versorgt und alles weitere empfinde ich momentan als unnötigen Ballast. 

Litsy: klick


Wie steht es mit eurer Vergesslichkeit?

Kommentare:

  1. Ich habe die App auch, muss aber gestehen, dass ich einfach viel zu wenig über Bücher poste, als das sie mir was bringen würde... :D
    Und bei der FBM bin ich dieses Jahr zum ersten Mal, da ich sonst immer nur zur LBM gehe (komme aus Leipzig) und deshalb bin ich ein bisschen aufgeregt. Ich gehe dieses Jahr auch zum ersten Mal mit festen Plan! <3
    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf der Buchmesse, hoffentlich wird es zu einem tollen Ergebnis und ich freue mich schon über deine Erlebnisse zu lesen.

      Genug posten hätte ich auf Litsy schon gekonnt, mir hat schlicht die Lust gefehlt. :)

      LG
      Sabrina

      Löschen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *