Dienstag, 11. April 2017

Neuzugänge der letzten fünf Wochen: Bücher + Lesezeichen


In den letzen fünf Wochen habe ich einige Bücher neu gekauft, zwei als Geschenk bekommen und auch drei neue Lesezeichen durften bei mir einziehen. 

Lasst mich mit den neuen eBooks anfangen. Wie so oft waren die drei Spontankäufe aus dem Bereich Liebesroman. Große Erwartungen habe ich an keins der Bücher, all zu viel weiß ich über sie nicht. Das kann in die Hose gehen oder eine wunderschöne Überraschung sein, ich werde berichten. 

ebooks

Auf ein bestelltes Buch (gebundene Version, "gebraucht - wie neu") hatte ich mich besonders gefreut, nämlich auf 

denn die Fantasy-Bücher der Autorin sind immer etwas ganz Besonderes, interessanterweise sieht man sie recht selten auf Buchblogs und Booktube-Kanälen, keine Ahnung warum. 


Aber wie ihr anhand der Bilder sehen könnt, kam anstelle einer normalen Ausgabe ein eigentlich nicht für den Verkauf gedachtes Rezensionsexemplar bei mir an. Was habe ich mich darüber geärgert! Mein Geld habe ich zwar mittlerweile wieder zurück, aber natürlich immer noch keine richtige Ausgabe des Buches zu Hause. In ein paar Wochen werde ich es daher erneut bestellen, diesmal aber als richtige Neuausgabe, einmal ärgern reicht mir. 

Wer noch nichts von Rachel Neumeier gelesen hat, sollte sich ihre Bücher mal genauer anschauen, es lohnt sich. 


Die nächsten beiden Bücher

waren Geschenke von einem Familienmitglied. Ich stelle seit Jahren meinen eigenen Kombucha her und finde Fermentationsprozesse sehr spannend, daher ist das erste Buch ein Volltreffer. Auch über die wunderschöne Version von "Jane Eyre" habe ich mich sehr gefreut. Hätte die Ausgabe noch einen rauen Buchschnitt zu bieten, wäre sie perfekt. 

Das nächste Buch ist online momentan sehr präsent und da ich die TED-Auftritte (hier und hier) der Autorin sehr mag, will ich jetzt endlich auch mal etwas von ihr lesen. Daher musste 


bei mir einziehen. Das Buch ist kurz und wird hoffentlich viele interessante Denkanstöße liefern.

Drei neue Lesezeichen durften auch bei mir einziehen. Das weiße mit dem S ist ein Mitbringsel aus Brüssel (vielen Dank an meine Schwester), die beiden anderen habe ich über Dawanda von Bär von Pappe gekauft.  


Die nächsten beiden Bücher habe ich schon gelesen, wollte 

aber unbedingt als Printausgabe bzw. in der englischen Version für meine Bücherregale haben. Denn "This girl is different" hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen, als ich vor Jahren die eBook-Version von ihm gelesen habe. Und da die deutschen Übersetzungen der Bücher von Nora Roberts nicht immer so gelungen sind, will ich nach und nach auf die Originalversionen umsteigen. 

Von JJ Johnson sind mittlerweile übrigens zwei weitere Bücher erschienen, Believarexic steht auf meiner Wunschliste. 


Drei Bücher mit paranormalen Aspekten durften auch bei mir einziehen. 

Das Buch von Alison Goodman ist das zweite in einer historischen Serie (mehr new adult als adult), "Nice dragons finish last" verspricht sehr amüsant zu werden und mit "Kindling the moon" werde ich endlich meinen ersten Roman von Jenn Bennett für Erwachsene lesen. 


Von Jenn Bennett durfte noch ein weiteres Buch bei mir einziehen, diesmal allerdings ein Jugendbuch. Nachdem mir ihr erstes Buch "Night Owls" (Deutsche Version: Die Anatomie der Nacht, hier meine Meinung zum Buch) letztes Jahr so gut gefallen hat, will ich mehr von ihr lesen. Das neue Buch habe ich auch schon begonnen und finde es bisher klasse. Es nimmt die Grundidee von "E-Mail für dich" (Remake von "Rendezvous nach Ladenschluss") auf und gestaltet sie neu. 

Spontan habe ich "Martini Henry" gekauft, das Buch soll sehr amüsant sein, daher will ich ihm eine Chance geben. Und die sich charmant und leicht anhörende Krimigeschichte von Katherine Woodfine habe ich endlich von meiner Wunschliste befreit. 

Welche Bücher sind bei euch in den letzten Wochen eingezogen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *